Wie groß die Lust am raiden ist, war diese Woche schon allein daran zu erkennen, dass bereits am Mittwoch Abend alle 40 benötigten Anmeldungen bestätigt werden konnten. Selbst kurzfristig notwendige Änderungen aufgrund des bei uns immer priorisierten Reallifes waren dank der Ersatzbank schnell nachgefüllt!
WoW… Das ist wirklich etwas Besonderes und zeigt neben der besagten Lust auch den Zusammenhalt unserer Gemeinschaft!

Dafür gibt es schon vor der Zusammenfassung ein herzliches Dankeschön!!!

Wie jeden Sonntag, begann auch der heutige Raid-Abend offiziell mit der Vollversammlung aller Raider in Sturmwind zwecks dinieren am Worldbuff-et. Leider ist der weltbeliebteste Koch Azeroths nicht sonderlich einfallsreich, so dass die Auswahl an flambierten Presskopf auch weiterhin auf 3 unterschiedliche Auswahlgerichte begrenzt war, welche dort und im Schlingendorntal aufgetischt wurden.

Mit vollgestopften Magen ging es dann auch pünktlich los. Der ein oder andere Trank wurde zur Verbesserung des Völlegefühls eingeworfen, um die Agilität, das Durchhaltevermögen, den Intellekt und was sonst noch so alles benötigt wird, um uns den Weg nach oben zu erleichtern. Manche waren wohl nicht satt genug, so dass auch noch Mahlzeiten aus dem eigenen Buff-et gegessen wurden. Und das ist auch gut so!

Wie auch immer… Der heutige Raid-Abend stand auch aus anderen Gründen unter besonderen Voraussetzungen, da wir nun auch die bislang eher im Hintergrund agierenden „anderen“ Tanks mit erweiterten Verantwortlichkeiten betraut haben. Schließlich soll jeder auch mal weitergehende Erfahrungen sammeln und somit das raiden aus seiner Monotonie zu befreien.

Nun denn… Geht’s nun endlich mal los?? Hört der mal auf zu quasseln und verrät endlich mal wie es gelaufen ist??
Ja.. ok…

Pünktlich ging es dann auch kurz nach 19:00 Uhr los, nachdem sich noch etliche an das vorbereitete Feuerresi-Buff-et in UBRS gesetzt haben (manche bekommen einfach nie genug).

Razorgore und Valeastrasz waren heute Fischfutter!
(Wir wollten ja auch mal was anderes essen)

Der Aufstieg und der Grillabend bei Broodlord Lashlayer war schnell beendet. Irgendwie waren wir wohl zu seiner Feier nicht eingeladen…
Sowas rächt sich meistens! Wir haben uns das Buffet freigekämpft und übernommen. 😀

Bereits um 19:55 Uhr wurde die obligatorische 5min-Pause vor Firemaw angekündigt, die uns allen etwas Erholung und Entspannung für das bevorstehende BBQ um den Schwenkgrill geben sollte.

Firemaw war heute die primäre Aufgabe von Strat, da wir diesen Boss auch mal in andere Hände geben wollten. Er hat das Feuer gut geschührt und so ging dieses BBQ ohne Wipe über die Bühne.

Danach folgte der weitere Aufstieg zur doppelten Drachenschwanzsuppe, die uns heute etwas mehr geärgert haben als sonst. Aber dennoch wurde die Suppe jeweils im 1. Gang serviert.

Um 20:52 Uhr standen wir dann bereits vor Chromaggus und nach dem anschließenden Pull wurde auch unser BBQ-Grill verchromt und der Loot um 21:00 Uhr verteilt.

Um für den Endboss wieder etwas Ruhe zu haben, machten wir nochmal eine kurze Pause. Auch hier musste sich Strat als Main-Tank präsentieren und hat seine Sache super gemacht!

Nach knapp 2h war auch heute BWL wieder ohne Wipe gegrillt.

Vielen Dank an alle, die dabei waren!
Meldet Euch auch bitte für den ZG-Raid am Dienstag und den MC-Raid am Donnerstag an!
Natürlich gibt es auch wieder einen BWL-Raid am kommenden Sonntag!

Kategorien: Black Wing LairRaid